Verkehrsgeschichtliches aus Schleswig-Holstein
 
Index »
» S-Bahn und U-Bahn Hamburg
» Vogelfluglinie / Ostholstein
» AKN und nordbahn
» Verkehrswesen Sylt und Rømø
» Norddeutsche Eisenbahn (neg)
Museumseisenbahnen
» Stillgelegte Strecken
» S-Bahnplanungen Kiel/Lübeck

» Impressum

Museumseisenbahnen in Schleswig-Holstein

Im Folgenden möchten wir die beiden größeren Museumsbahnbetriebe in Schleswig-Holstein vorstellen. Zudem gibt es außerdem kleine Torfbahnen, die Museumsbetrieb anbieten, aber hier nicht näher genannt werden.


s


Süderbrarup - Kappeln

Vom einst 108 Kilometer großen Netz der Schleswiger Kreisbahnen, die ab 1883 rund um die Kreisstadt bis nach Friedrichstadt und Kappeln verkehrten und auf dessen letzter Strecke 1972 der Personen-Regelverkehr eingestellt wurde, ist nur noch die Strecke Süderbrarup–Kappeln erhalten geblieben, die sich im Besitz der Schleswiger Kreisbahnne (VSKF) befindet. Bis 2003 gab es auf dieser Trasse noch regulären Güterverkehrt. Heute verkehren a uf dieser Strecke in den Sommermonaten nur noch die Museumszüge der Angelner Dampfeisenbahn.



Kiel - Schönberger Strand

Die Strecke Kiel Hauptbahnhof - Kiel Schulen am Langsee wird seit 2013 im Schülerverkehr wieder mit planmäßigen Zügen von DB Regio bedient.
Die Deutsche Bahn betreibt seit 2009 in den Sommermonaten außerdem einen Saisonverkehr über die ansonsten für den Personenverkehr stillgelegte Strecke von Kiel-Schulen am Langsee bis Schönberg. Zwischen Schönberg und dem Schönberger Strand gibt es seit 1976 einen regelmäßigen Museumbetrieb des Vereins VVM in Schönberg "Verkehrsamateure und Museumsbahn", der am Bahnhof Schönberger Strand ein kleines Eisen- und Straßenbahnmuseum unterhält. Die Gesamtstrecke ist Bestandteil der Planungen für die S-Bahn Kiel (RegioStadtBahn-System nach Karlsruher Vorbild) und soll nach umfassender Sanierung ab Dezember 2004 wieder mit regulären Vorortzügen bedient werden.


Eindrücke vom Endbahnhof Schönberger Strand, an dessen Bahnsteig sich ein kleines Freiluft-Eisenbahnmuseum befindet:











Museumsstraßenbahnbetrieb Schönberger Strand

Der letzte Straßenbahnbetrieb Schleswig-Holsteins befindet sich noch unmittelbar vor dem Bahnhof Schönberger Strand auf einer wenige hundert Meter langen Museumsstrecke, die der Verein VVM im Jahre 1993 für den Betrieb freigab. Ein paar Impressionen von der Anlage, auf der hauptsächlich Fahrzeuge aus Hamburg und Kiel verkehren, finden Sie nachstehend. Viele historische Straßenbahnen sind im Depot des Museums zu besichtigen.